Theater TKO Köln

Julie

Koreodrama von Nada Kokotovic
nach August Strindbergs gleichnamigem Schauspiel

 
04.03.1995
Kultur und Kommmunikationszentrum Lindenbrauerei Unna

Regie und Choreografie: Nada Kokotovic
Ausstattung: Dejan Radulovic
Dramaturgie: Christel Jörges
Künstlerische Leitung: Nada Kokotovic und Nedjo Osman

Es spielen:
Kristin - Simona Noja / Dörthe Stöß / Darie Cardyn / Michal Hirsch
Julie - Katja Schöneich / Gabriele Brüning
Jean - Nedjo Osman

In der Aufführung wird je nach Besetzung Deutsch, Französisch, Rumänisch, Hebräisch und Romanes gesprochen.


August Strindberg schrieb den Einakter "Fräulein Julie" 1888, der jedoch erst in einer zensierten Fassung im März 1889 in Kopenhagen in einer geschlossenen Vorstellung zur Uraufführung gebracht werden konnte. Julie spielte seine erste Frau, Siri von Essen, mit schwedischer Sprache, der Jean-Darsteller sprach seine Rolle in Dänisch. Der vorgesehene Auftritt der Bauern auf dem Sommerfest wurde aus finanziellem Mangel gestrichen. Erst 17 Jahre später fand in Schweden eine professionelle Aufführung statt.

In der Inszenierung von Nada Kokotovic steht die Konfrontation zweier Frauen mit einem Mann im Mittelpunkt. Kristin und Jean sind Roma, Julie ist eine Deutsche. Die Liebesbegegnung von Julie und Jean wird zur Grenzüberschreitung jenseits der eigenen Sprache, zugleich werden die Unterschiede auf schmerzhafteste Weise bewusst.

 
 
Julie
Yerma nach dem Tod
Ein Tag, eine Frau, ein Mann
Gute Reise / Bahtalo Drom
Striptease
Belgrader Trilogie
Die Stühle
Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt
Richard III
Drahtseilakt
Zebrastreifen
Courage - Überlebensstrategien von Müttern
Quartett
Hotel Europa
3 Schwestern
Kleinbürgerhochzeit
Familiengeschichten, Belgrad
FRAGIL!
Paarsamkeit
Opera Nomadi
Spuren der Verirrten
Der Mythos des Sisyphos
Hamletmaschine
Unter Tage
Der Mann im Flur
Elses und andere Geschichten
RUKELI
SCHWARZBROT
FAMILENPORTRAITS
KASSANDRA
STERBEN IN KROATIEN
PRINZESSINNENDRAMEN
Zigeunerschnitzel
TKOAktuellStückeRoma TheaterKontaktImpressumDatenschutz